80 Coming Out Geschichten
schwule Geschichten

Mein bester Freund aus der Schule

Mein Name ist Jannik und seid der 6. Klasse finde ich meinen besten Freund schon echt süß. Er war mit meiner besten Freundin zusammen die weiß das ich Schwul bin und auch weiß das ich ihn gut fand. Sie hat mir dann immer von ihm erzählt wie er so aussieht und was man mit seiner Besten Freundin so redet.

ganze Geschichte lesen
 
  • Kann ich noch mehr lesen

Unerfahrener Sohn

Es war ein kalter Wintertag. Mein Sohn(Felix) schlief noch. Er war nie jemand der pünktlich zur Schule kam. Aber heute musste er eine Arbeit schreiben, daher weckte ich ihn auf, auch wenn es fast 30 min. lang gedauert hat. Da wir erst vor knapp einem Jahr in der Stadt wohnten, ist er mitten im Schuljahr in seine neue Klasse gekommen.

Er war nie beliebt an den Schulen, auch nicht an der jetzigen. Weder bei Lehrern, noch bei Schülern, das sagte er mir zumindest. Als Felix sich dann endlich fertig angezogen hatte, fuhren wir auch schon los. Er sprach mit mir nie wirklich viel am Morgen.

Wenn man ihn ansprach brummte er einen immer an. Ob es an dem Fakt liegt, dass er in die Schule musste, er keine Lust auf seine Mitschüler hatte, oder einfach noch zu müde zum plaudern war, wusste ich nicht. Nachdem ich überlegt hatte, ob ich ihn das fragen sollte, waren wir auch schon da.

„Habe ich so lange darüber nachgedacht, ob ich ihm fragen soll“ dachte ich mir, „ganze 10 Minuten lang?“.
Er sagte „Tschau“, und lief auch schon in die Schule.

ganze Geschichte lesen
 

In meiner Jugend

Ich war 18 und hatte keine Erfahrung im Sex. Klar fand ich einige Mädchen toll und hatte auch schon kleine Flirts. Ich war einfach zu scheu um mehr zu erleben. Ich sah zwar sehr gut auf und wat super gebaut. Meine Schüchternheit stand mir aber da im weg. Einer meiner guten Freunde war nicht so attraktiv und man sah ihn nie beim flirten. Mit ihm ging ich ab und zu joggen.

ganze Geschichte lesen
 

Ich machs mir selbst

Ich erwachte. Wieder einmal hatte ich von meiner Mutter geträumt. Sie war damals 36 Jahre alt und sah verdammt gut aus, wenn ich das so sagen darf. Lange rote Haare, grüne Augen, weiße Haut voller Sommersprossen. Sie war etwa 1,65m groß und schlank. Meistens trug sie körperbetonte Kleidung, die ihre enormen Brüste gut zur Geltung brachten. In letzter Zeit träumte ich häufiger von ihr; vor etwa drei Jahren hatte ich entdeckt, daß sie nicht nur meine Mutter war, sondern außerdem noch eine sehr begehrenswerte Frau.

ganze Geschichte lesen
 

Taschengeld

Ein paar Wochen waren vergangen, seitdem ich dem Fremden auf der Toilette in der Uni einen geblasen hatte. Seitdem war ich verwirrt. Was war da passiert? War ich schwul? Ziemlich bald danach hatte ich außerdem ein ziemlich schlechtes Gewissen wegen meiner Freundin bekommen. Hatte sogar überlegt es ihr zu beichten, aber mir war klar, dass sie dann sofort Schluss gemacht hätte. Und in unserem gemeinsamen Freundeskreis hätte ich mich auch nicht mehr blicken lassen können. Also entschied ich mich dafür, es für mich zu behalten und so etwas niemals wieder zu tun. Einmal ist keinmal, sagte ich mir.

ganze Geschichte lesen
 

Mit Lehrern spaßt man nicht

Unruhig blickte Jan immer wieder zu der Uhr, die direkt über der Tafel prangte. Für seinen Geschmack bewegten sich die Zeiger viel zu langsam. Er freute sich bereits auf Schulschluss. Er hatte sich mit seiner Freundin zum Eisessen verabredet und konnte es kaum noch abwarten. „Kann jemand die folgende Aufgabe lösen?", unterbrach jemand Jans Gedanken.

ganze Geschichte lesen
 

Mein Leben als Sklave

Es vergehen fast zwei Wochen, in denen ich jedes mal wenn ich am PC bin mein Profil aufrufe und schaue ob eine Nachricht von meinem Herrn da ist.

Die Besucherliste ist lang aber Nachrichten sind keine da - vielleicht werden diese ja von meinem neuen Herrn gelesen und beantwortet oder auch gelöscht.

Es ist Donnerstag Abend und endlich ist eine Nachricht von ihm da. Ich sehe, dass er online ist. In der Nachricht fragt er mich, wie die Zeit für mich war und ich antworte, dass ich große Sehnsucht nach ihm hatte und mit dieser Sehnsucht auf eine Nachricht von meinem Herrn wartete. Nun fragte er mich aus, was meine Frau für Kleider und Dessous hat und ob sie auch erotische Wäsche oder auch Kleider hat.

ganze Geschichte lesen
 

Im Studentenwohnheim

Ich werfe meine Tasche auf den Boden und sehe mich um. Das ist also mein neues Heim. Scheiße. Mir war von vornherein klar gewesen, dass ich die Arschkarte ziehen würde, aber das? Gott, Scheiße. Mein Abi ist ziemlich scheiße gelaufen. Weil ich faul war. Ich interessiere mich nicht so für Bücher und das Zeug. Ich bin auch nicht gut in Mathe. Mein Abitur habe ich rückblickend nur bestanden, weil meine Lehrer auf Sport stehen und gerne mal ein Auge zudrückten, wenn ich mal wieder eine Klausur verhauen habe, wegen eines Fußballspiels am Wochenende. Mein Abischnitt ist unterirdisch, aber eine Uni hat mich im Nachrückverfahren angenommen. Mein Sportstudium beginnt am Montag. Drei Tage noch, dann geht es los. War ja klar, dass ich keine Wohnung mehr finden würde so spät am Semesterbeginn. Also Studentenwohnheim.

ganze Geschichte lesen
 

Erstemal mit Nachhilfelehrer

[Erfunden]

Ich Niklas (15) habe in Mathe Probleme und deshalb nehme ich auch privat Nachhilfe (Nachilfelehrer 30 Jahre), bei mir zuhause. Aber was da alles noch neben Unterricht passierte, hätte ich mir nicht mal in meinen geilsten träumen vorstellen können. Was genau geschar erzähle ich auch in dieser Geschichte.

ganze Geschichte lesen
 
  • Weiter

  • Eine sehr schöne Geschichte. Danke

Harry Potter ♡ Ronald Weasley

Habt ihr euch schon einmal gefragt, wie es wäre, wenn Ronald Weasley und Harry James Potter, die zwei Hauptcharakter aus der berühmten Harry Potter - Reihe schwul gewesen wären und sich geliebt hätten. Das hier soll eine Fanfiction aus mehreren Kurzgeschichten über ihre Liebe und ihre Lust sein. Viel Spaß ;)

ganze Geschichte lesen
 
  • Weiter schreiben