Magazin

Das schwule Magazin aus Österreich mit Nachrichten und Videos zum Thema Gay, Coming-out, Liebe, Sex, Party, Kino, Schwul, Bücher und Ratgeber

Möglicher Durchbruch im Kampf gegen HIV?

Medizin 
iboys.at
Tablette© aponet.de
0 1
Französischen Forschern ist es vielleicht gelungen, HIV-infizierte Zellen zu zerstören. Das wäre natürlich ein großer Durchbruch für Infizierte im Kampf gehen HIV/AIDS.

Ist der Kampf gegen das Virus bald vorbei?

Es sei möglicherweise ein Durchbruch in der Behandlung gegen HIV, erklärten die französischen Wissenschaftler. Es sei ihnen gelungen mit HIV-infizierte Zellen erfolgreich zu zerstören.

Den aktuell gängigen Antiretroviralen Medikamenten gelingt es nicht, den HI-Virus vollständig zu zerstören, denn diese helfen nur die Viren last unter die Nachweisgrenze zu bringen.Der HI-Virus zieht sich in sogenannte Speicher zurück, doch sobald das Medikament abgesetzt wird, kann er sich von dort wieder vermehren.

Haben Forscher eine Lösung?

Wie die Forscher solche "Speicher" endgültig zerstören können versuchen sie schon seit geraumer Zeit.Dieses Ziel scheint den französischen Wissenschaftlern vom Institut Pasteur nun offenbar gelungen zu sein.

Sollte dies wirklich helfen, wäre der Kampf gegen den Virus endlich vorbei, denn so könnte es endgültig aus dem Körper verbannt werden. Jedoch stecken die Versuche noch in den Anfängen,so ein Sprecher des Instituts erklärte.

Als nächstes wollen sie den neuen Mechanismus in lebenden Organismen anwenden.
Bist du schon Mitglied bei iBoys? Wir sind eine offene queere Community für Jungs bis 29. Werde Teil unserer Gemeinschaft und lerne andere Jungs aus deiner Nähe kennen!

Hier kannst du dich kostenlos registrieren

iBoys unterstützen

Du findest iBoys und unsere Arbeit toll? Als ehrenamtliches Projekt sind wir auf jede Unterstützung angewiesen und sind über jede Spende dankbar! Vielleicht gibst du uns ja einen (oder zwei) Kaffee über Paypal aus :-)
Wie findest du diesen Artikel?
  • Hachja, wir leben in einer tollen Zeit.. :)