Magazin

Übersicht
Filter:

Kennt Ihr ihn?

Den ersten homosexuellen Song

iBoys Magazin ©https://www.myshop-online24.de/
Viele packen ihn in die 80er Jahre. Schreiben ihn Erasure, Marc Almonds, oder auch Wronski Beat zu. Der erste homosexuelle Song ist aber viel älter. Er stammt tatsächlich aus dem Jahr 1920... "Das lila Lied"

In dieser Zeit gab es, man möchte sagen, viel Bewegung in der "Szene"

"Nach der Ausrufung der Weimarer Republik begann für die Lesben und Schwulen eine kurze Zeit der Verbesserung. Es war zwar ein dauerndes Auf und Ab, je nach den politischen Verhältnissen, aber durch die Etablierung grundlegender demokratischer Rechte und den Wegfall der Zensur kam es zu einem Auftrieb schwul-lesbischen Selbstgefühls, vor allem in den Städten und insbesondere in Berlin. Durch den Spielraum entstanden viele neue Verbände, Klubs und Kneipen. 1919 gründete Magnus Hirschfeld sein Institut für Sexualwissenschaft, im selben Jahr drehte Richard Oswald mit Anders als die Andern den ersten deutschen Kinofilm, der sich mit Homosexualität auseinandersetzte, und 1921 fand die „Erste internationale Tagung für Sexualreform auf sexualwissenschaftlicher Grundlage“ statt." ( Wikipedia )


Doch wie entstand es?

Zwei damals noch unbekannte, später aber recht erfolgreiche Männer schrieben das Lied. Den Text dichtete Kurt Schwabach, welcher – unterbrochen durch Emigration – noch bis Ende der 1950er Jahre viele populäre Schlager unter anderem für Evelyn Künneke, Zarah Leander und Freddy Quinn verfasste. Als Komponist war das Pseudonym Arno Billing angegeben; dahinter verbarg sich mit Mischa Spoliansky einer der erfolgreichsten Kabarett- und Revuekomponisten der Weimarer Republik. Beide versahen das Lied mit der Widmung „Dem unermüdlichen Forscher und Freund Herrn Sanitätsrat Dr. Magnus Hirschfeld zugeeignet.“ ( Wikipedia )

Der Song besteht aus zwei Strophen und einem Refrain. Lila symbolisiert im Titel die Farbe einer ganzen Bewegung, Anders als in der zweiten Lesben- und Schwulenbewegung nach dem Zweiten Weltkrieg, wo in Europa seither Rosa für die Schwulen und Violett für die Lesben und die engverzahnte Frauenbewegung steht.

Na dann prahlt jetzt einfach mal mit Eurem, vielleicht neu, erworbenen Wissen 😉



Und wollt Ihr noch mehr über Musik wissen, neue Anregungen für Eure Playlist haben, dann kommt zu uns in die Gruppe "Music was my first Love"

https://www.iboys.at/groups/lovemusic

Bist du schon Mitglied bei iBoys? Wir sind eine offene queere Community für Jungs bis 29. Werde Teil unserer Gemeinschaft und lerne andere Jungs aus deiner Nähe kennen!

Hier kannst du dich kostenlos registrieren

iBoys unterstützen

Du findest iBoys und unsere Arbeit toll? Als ehrenamtliches Projekt sind wir auf jede Unterstützung angewiesen und sind über jede Spende dankbar!

Vielleicht gibst du uns ja einen (oder zwei) Kaffee über Paypal aus :-)
©XDario
Was denkst Du?
Einloggen oder Registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen