Magazin

Übersicht
Filter:
  • icon16
  • icon8
  • icon10
  • icon9
  • icon12
  • icon12
  • icon9

Instagram sperrt Account mit homosexuellen Comics

Indonesien

iBoys Magazin ©
Ein Instagram-Account widmet sich dem Leben von schwulen Männern im muslimischen Indonesien. Doch nach Protesten hat Instagram das Konto nun gesperrt. Die Regierung von Indonesien hatte gedroht, den Dienst sonst im ganzen Land zu sperren.
Instagram hat auf Verlangen der indonesischen Regierung ein Konto entfernt, das Comicstrips über den Alltag eines schwulen Manns in dem muslimischen Land zeigte. Auf dem Account war auch ein Comic zu sehen, der Sex zwischen zwei Männern darstellte. Der indonesische Kommunikationsminister Rudiantara hatte deshalb gedroht, Instagram in Indonesien abzuschalten, wenn der Account nicht gesperrt werden würde.

Ein Sprecher des Ministeriums teilte am Mittwoch mit: „Instagram ist der Aufforderung des Ministers nachgekommen.“ Das Unternehmen selbst, das zum US-Konzern Facebook gehört, war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen. Der Comic handelte von einem Indonesier namens Alpantuni, der wegen seiner sexuellen Ausrichtung drangsaliert wird. Insgesamt gab es zehn Geschichten. Seit Dienstagabend ist das Konto nicht mehr erreichbar.


Demonstrant am Internationalen Tag gegen Homo-, Bi- und Transphobie in Jakarta 2015

Mehrfach Razzien gegen Schwulenszene

Der südostasiatische Inselstaat mit mehr als 250 Millionen Einwohnern ist das weltweit bevölkerungsreichste muslimische Land. Homosexualität ist dort in der Regel nicht verboten – mit Ausnahme der streng konservativen Provinz Aceh. Allerdings gab es in den vergangenen Monaten mehrfach Razzien gegen die Schwulenszene, auch in der Hauptstadt Jakarta.
Bist du schon Mitglied bei iBoys? Wir sind eine offene queere Community für Jungs bis 29. Werde Teil unserer Gemeinschaft und lerne andere Jungs aus deiner Nähe kennen!

Hier kannst du dich kostenlos registrieren
©IBOYS, dpa
Was denkst Du?
Einloggen oder Registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen