Große Liebe Teil 4

schwule Geschichte

Wie wird Leon reagieren?
Was wird passieren?
Ich hoffe es gefällt euch^^
Freue mich wie immer auf Rückmeldungen^^
Viel spaß beim lesen^^
Also lag ich mit Leon in meine Armen einfach da und beobachte ihn wie er schläft. Er sieht so friedlich und glücklich aus wie er da schläft und süß war es auch noch. Mein Hez pochte, ein Traum wurde war 'aber wie wird Leon reagieren?' dachte ich mir und wartete bis er aufwacht. Es vergeht einige Zeit bis Leon aufwachte. "Guten Morgen, hast du gut geschlafen?" fragte ich ihn mit einem Lächeln, Leon öffnete langsam seine Augen und sagte "ja hab ich". Leon bemerkte erst jetzt, dass er in meine Armen liegt und fragte was los sei. Ich erklärte ihm "anscheinend haben wir gekuschelt, ich wollte dich nicht wecken". Leon wurde rot und sagte "danke". Wir frühstückten und machten uns fertig, um nochmal raus zugehen. Wir gingen in ein Park, die Sonne schien es war einfach ein wunderschöner Tag. Wie saßen auf einer Bank und genießen das Wetter, bis ich Leon fragte "Leon kann ich dich was fragen?", Leon schaute mich verwundert an und sagte "klar, immer doch". Ich wurde rot und schwieg erstmal. "Leon ich weiß nicht genau wie ich das sagen soll..." Leon schaute mich an und sagte "du kannst es ruhig sagen, egal was es ist", ich schluckte schwer, mein Hez pochte. "Leon ich habe dich in letzter Zeit beobachtet" flüsterte ich, Leon hörte dies jedoch und fragte "wie meinst du das?", ich lief rot an und alles um mich herum wurde schwarz, "Leon... ich weiß nicht wie ich das erklären soll... also ich habe... ich habe dich beobachtet.. weil ich Gefühle zu dir habe" Leon schaute mich leicht erschrocken an und wurde auch rot. "Meinst du das ernst?" fragte Leon mich und ich nickte nur "es ist schon länger so, ich... wollte es schon länger sagen, aber ich hatte Angst...". Leon schwieg, schaute mich an und sagte schließlich "ich muss nach Hause". Leon ging und ich sitze alleine auf der Bank, eine Träne lief an meiner Wange runter, ich spürte Trauer, Angst Wut und Unsicherheit in mir. Ich saß da noch eine Weile traurig und dachte viel nach, ich ging spät abends nach Hause und legte mich ins Bett, jetzt überkam es mir und ich fing an zu weinen, bis ich einschlief.
Bist du schon Mitglied bei iBoys? Wir sind eine offene queere Community für Jungs bis 29. Werde Teil unserer Gemeinschaft und lerne andere Jungs aus deiner Nähe kennen!

Hier kannst du dich kostenlos registrieren

iBoys unterstützen

Du findest iBoys und unsere Arbeit toll? Als ehrenamtliches Projekt sind wir auf jede Unterstützung angewiesen und sind über jede Spende dankbar!

Vielleicht gibst du uns ja einen (oder zwei) Kaffee über Paypal aus :-)
Kommentare (4)
  • Voll traurig :(

    melden
  • ja, ist echt traurig... jetzt ist Leon gefordert... ;-) bin gespannt wie es weitergeht :-)

    melden
  • Awwww... Freu mich auf den nächsten Teil

    Kommentar wird zuerzeit Überprüft
  • Schade hoffe es wendet sich noch zum guten bitte weiter

    melden
Einloggen oder Registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen