Große Liebe Teil 3

schwule Geschichte

Es geht wieder weiter^^
Was passiert nun?
Wie wird unser treffen werden?
Ich hoffe ihr liest schön mit^^
Ich freue mich auf Rückmeldungen^^
Voller Freude wartete ich auf Leon, ich kann es kaum erwarten. Endlich ist er auch da, es hat sich gefühlt wie Stunden auf ihn zu warten. "Hi Leon" sagte ich zu ihm, er antwortete "Hey Patrick". Wir saßen noch eine Weile auf einer Bank und unterhielten uns, bis Leon auf die Idee kam zum Strand zu gehen und ich willigte ein. Kurz nachdem wir am Strand ankamen, hatten wir uns an einer Stelle hingesetzt, wo keiner war. "Hast du Lust zu schwimmen?" Fragte ich und Leon antwortete "Aber wir haben keine Sachen dabei!" "Ist doch egal, zum Trocknen legen wir uns einfach hin und genießen einfsch den Tag" sagte ich zu ihm und lächelte und Leon willigte ein mitzumachen. Ich freute mich sehr, ich spürte wie mein Herz wieder anfängt zu pochen. Wir waren für einige Zeit im Wasser, sind geschwommen und haben rumgealbert. Leon wollte nicht mehr, also sind wir raus und haben uns in den Sand gelegt. "Darf ich dich was fragen?" fragte ich ihn, "klar" erwiderte er, also fragte ich ihn "Hast du eine Freundin?" Leon setzte sich hin und wurde rot "ähm.. nein! Warum fragst du?", ich wusste keine genaue Antwort darauf, am liebsten hätte ich es ihm gesagt, aber ich antwortete nur "Ach nur so" und lächelte ihn an.
Als wir trocken waren machten wir uns fertig und gingen los, Leon wollte eigentlich nach Hause, aber ich fragte ihn, ob er zu mir mitkommen möchte und Leon kam mit zu mir, ich freute mich sehr und lächelte wieder. Wir saßen in mein Zimmer, als meine Mutter uns plötzlich was zu essen brachte. Wir aßen die Lasange auf und schauten eine Serie. Leon meinte plötzlich das er nach Hause müsse, da es sonst zu spät wäre, ich fragte ihn "Willst du bei mir übernachten?" Leon antwortete "ähm sicher? Ich würde gerne" "natürlich darfst du, aber ich habe nur ein Bett und keine Matratze, also muss du neben mir schlafen" sagte ich zu Leon und lächelte, Leon riss seine Augen weit auf und wurde rot, sagte aber "ähm.. okay".
Der Abend verging schnell, wir schauten Filme, haben uns unterhalten und spielten Spiele zusammen. Wir schliefen schnell ein und als ich aufwachte lag Leon in meine Armen eingekuschelt.
Bist du schon Mitglied bei iBoys? Wir sind eine offene queere Community für Jungs bis 29. Werde Teil unserer Gemeinschaft und lerne andere Jungs aus deiner Nähe kennen!

Hier kannst du dich kostenlos registrieren
Kommentare (3)
Einloggen oder Registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen