Fußballverein - Hauptteil

schwule Geschichte

Und sooo geht es mit uns weiter, ein atemberaubtes Erlebnis mit meinen drei Fußballer-Kollegen ;)....
Das ganze spielte sich bei Allie zu Hause ab, er hatte in der Sms-Gruppe unseres Vereins gefragt ob jemand Lust hätte bei ihm vorbeizuschauen, weil er sturmfreie Bude hatte. Ein paar Teenager lassen sich sowas natürlich nicht entgehen und so saßen wir später auf Allies Couch und zockten Doom. Wir spielten immer eins gegen eins und der Gewinner gegen den nächsten, ich spielte Doom zu Hause viel und oft, war also nicht schlecht in der Übung. Ich dominierte das Spiel, doch nach und nach kamen die anderen auch besser rein und vor allem Passi machte mir bald Konkurrenz. So kam es schlussendlich zu einem Finale und einem Loosergame, und während Passi und ich das Finale bestritten kämpften Tim und Allie, unser Gastgeber, im Loosergame um die Ehre. Am Ende standen diese Plätze fest: 1. War ich geworden, es war zwar nochmal knapp geworden aber letztendlich konnte ich mich gegen Passi behaupten und er wurde somit 2. Im Loosergame verlor Tim und war somit der letzte in der Nahrungskette während Allie sich auf den 3. Platz gerettet hatte. Passi der ein recht selbstsicheres Gefühl hatte Schlug vor noch eine Runde zu spielen und die Veelierer dieses Mal zu bestrafen. Das wurde von allem Seiten, wenn teilweise auch etwas mürrisch akzeptiert. Also an die Controller und weitergehts.
Ich war noch besser als sonst und gewann alles was es zu gewinnen gab, als dann die Endspiele Allie gegen mich und Passi gegen Tim, hieß es nun sich angemessene Strafen auszudenken und so kam es das Allie eine abgelaufene Milch exen musste und Tim die merkwürdige Aufgabe bekam den Fernseher zu ficken, was er allerdings mit großer Leidenschaft tat.

So kamen wir nach und nach ins Challenge Fieber und als sich herausstellte das Allies Eltern auch die Nacht auswärts verbringen würden war klar das wir in Allies Haus pennen würden.
Wir richteten also schon spät am Abend ein Schlaflager im Wohnzimmer ein und machten es uns mit ordentlich Chips und Popkorn gemütlich. Da keiner von uns Schlafanzug oder Bettsachen mitgebracht hatte und auch niemand Lust hatte nochmal nach Hause zu fahren um eine Zahnbürste zu holen beliessen wir es bei einer knappen Nachricht an den jeweiligen Elternteil: 'Hey mum, ich penn bei Allie bis morgen'

Während Allie und Pascal sich mit ihren Klamotten in ihre Schlafhöhlen legten zogen Tim und ich uns bis auf die Unterhose aus und kamen dafür nicht so ins Schwitzen. Nicht nur Kleidungsmäßig waren wir gespalten sodern auch schlaftechnisch...Passi meinte er würde schlafen und Allie meinte er auch sofern wir nichts mehr sinniges machen. Tim machte sich einen Spaß daraus die beiden wach zu halten und bekam dafür nicht nur Schimpfwörter an den Kopf geworfen. Schließlich war Passi so ausser sich das er sich aus seinem Deckenberg wühlte und sich auf Tim warf, der unter ihm zappelte und versuchte sich freizustrampeln. Daraus entstand eine große Prügelei, die natürlich immer noch lustig und von keiner Seite ernst genommen wurde.
Schließlich lagen wir alle völlig außer Atem auf dem Boden und niemand hatte mehr Lust zu schlafen.
Schließlich machten wir das was man macht, wenn man nicht mehr weiß was man machen soll...wir entschlossen uns Wahrheit oder Pflicht zu spielen. Ich streifte mir schnell meine Jogginghose über uns setzte mich dann zu den anderen in den Kreis. Tim hatte sich nicht die Mühe gemacht sich eine Hose anzuziehen und saß nur in Unterhose bei uns, ich schielte immer wieder zu ihm rüber und konnte eine kleine Beule in seiner Schwarzen Boxershort sehen. Das spiel startete und Tim rief sofort: "Pflicht!"
Allie roch eine Gelegenheit zu Rache und revanchierte sich für die abgelaufene Milch und befahl Tim einen Schluck davon aus Passis Bauchnabel zu schlürfen. Tim machte es ohne große Widerstandsversuche und meinte man würde überhaupt keinen Unterschied schmecken.
Als nächstes war Allie selbst dran und sagte: "Wahrheit". Er beantwortete die Frage, welches Mädel er gern knallen würde nach längerem nachdenken mit Isabell, die ich nicht mal kannte.
Es ging so eine gute Stunde weiter und der Zeit und den Umständen war es zu schulden, dass unsere Fragen und Aufgaben immer mutiger und perverser wurden. So wussten wir letztendlich das jeder von uns sich auch gerne mal eine auf nen Gaysex dreier einen rubbelte und hatten uns inzwischen bis auf Allie alle unserer T-Shirts entledigt. Es wundert also nicht das Allie bei seiner nächsten Pflicht sein Shirt abstreift und einen hellhäutigen mittelmäßig gebauten Bauch entblößte. Er hatte sich zuvor zurückgehalten, doch jetzt wo er sein T-Shirt los war traute er sich langsam auch ran.

Bald kamen wir immer öfter vom Thema ab und redeten über sehr freizügige Themen.
Schließlich beschlossen wir eine extra perverse Wahrheit und Pflicht Version aus dem Internet zu spielen. Tim ergriff das Wort:
"Lass das mal spielen, ich hab richtig Bock...aber lass es wirklich machen und keine Rückzieher wenn man sich ausziehen muss oder so!", sagte er und Passi fügte hinzu, "Dann muss das aber auch unter uns bleiben, weil ich zwar auch Bock aber kein Bock dafür gemobbt zu werden"
Also schworen wir dicht zu halten und das Spiel konnte beginnen.

Als erstes bekam Passi die Aufgabe uns anderen einen Vortrag über seine Nippel zu halten als wäre es ein seltenes Tier. Er erzählte einige schräge Sachen und ließ uns das seltene Tier dann einmal reih um anfassen. Ich fasste Passis Nippel zwar nur kurz an merkte aber trotzdem sofort wie es in meiner Hose enger wurde. Seine Nippel waren recht klein und sehr weich. Wir blieben bei Pflicht und schlossen Wahrheit immer mehr aus. Als nächstes bekam Tim eine harte Aufgabe. Da das Spiel für erwachsene gemacht wart und die Spielmacher wohl davon ausgingen, dass jeder Mitspieler zumindest ein bisschen Schambehaarung unter den Achseln hat stellte man Tim die Aufgabe sich ein Schamhaar zu ziehen und einem Mitspieler zu schenken als wäre es ein großes Geschenk. Tim meinte er habe Schamhaare nur an einer Stelle lehnte das Angebot eine andere Pflicht zu nehmen allerdings ab. Er holte eine Nagelschere aus dem Bad und schnittbkurz in seiner Unterhose rum, dann hauchte er Allie ein dunkles Schamhaar ins Gesicht der es angekelt wegschnipte. Als nächstes war dann Allie dran und bekam sehr zur Freude der anderen die Aufgabe sich auf alle Viere zu Knien und sich einen Bekleideten Analfick von seinem linken Nachbarn geben zu lassen, mit entsprechenden Geräuschen. Nachdem Allie dies erst mürrisch zur Kenntnis genommen hatte geht er die Bewegungen dann doch Leidenschaftlich mit und stöhnt mit einer hohen Stimme als würde er den Fick seines Lebens bekommen. Tim, der die Ehre hatte Allie von hinten zu nehmen was sicherlich ziemlich erregend war, schwang die Hände wie ein Cowboy und lachte. Ich stellte mir erst Allies Gefühl vor, wie er von hinten von dem nur noch mit einer engen Unterhose bekleideten Tim gefickt zu werden,Tim hatte zu 100% die härteste Latte die er jemals hatte da war sicherlich auch durch Allies Jogginghose einiges zu spüren, dann dachte ich an Tims Gefühl, den runden Arsch zwischen den Beinen und das geile Gefühl jemanden zu ficken. Als das ganze vorbei war, war ich sicherlich mindestens genauso geil wie Tim und Allie und dann war ich dran. Ich bekam den Auftrag mich meiner Hose und meines Shirts zu entledigen und ein Sex-Workout zu vollführen, also zog ich meine Hose aus, mein Shirt hatte ich ja schon lange nicht mehr an, und machte ein paar Liegestütze, jedesmal wenn ich in der Liegestütze runter ging, berührte ich mit meinem Schwanz den Boden und stöhnte als ob ich den Boden ficken würde. Sehr zum Lachen der anderen. Als ich fertig war bekam Passi die Aufgabe einen Lolli neben dem noch eingepackten Schwanz seines linken Nachbars zu lutschen als wäre es der Schwanz. Da wir keinen Lolli zur Hand hatten Namen wir ein Flutschfinger Eis, welches wir in der Kühltruhe fanden. Ich freute mich, denn der linke Nachbar von Passi war niemand geringeres als ich und als Passi anfing war ich kurz vorm explodieren. Passi saugte leidenschaftlich an dem Eis und seine großen blauen Augen schauten zu mir hinauf,sie schrien: Oh jaaa Daddy ich lutsche deinen Mega fetten Schwanz. Ich stellte mir vor wie mein Schwanz in Passis feuchtem Mund steckte und er daran saugte. Es war viel zu schnell vorbei. Tim war dran. Er bekam als erstes die Aufgabe uns ein Geschlechtsteil zu präsentieren, er sollte uns seinen Arsch zeigen und jeden von uns einmal darauf hauen lassen. Ohne zu zögern stand Tim auf, drehte sich um und zog seine Hose hinten ein Stück runter. Er hatte einen verdammt knackigen kleinen Arsch der ein ziemlich gesundes braun hatte, reih um schlug erst Allien auf Tims Arsch, dann ich und zuletzt Passi,dass war ein tolles gefühl.
Nun zeigte uns die Internetseite eine "Gemeinschaftsaufgabe" an: 'Schwanzvergleich' stand da einfach nur, aber das war ja auch nicht miss zu verstehen. Also war der Moment gekommen, als erstes zogen Passi un Allie ihre Hosen aus, bei Passi kam ein ähnliche Unterhose wie sonst zum Vorschein, weit und grün karriert, auch wenn sie extrem weit war zeichnete sich jetzt eine Beule darin ab. Allie trug eine Kinder Shorts mit Fußball-Motiven in der sich klar und deutlich seine Errektion abzeichnet. Tim zählt von drei runter und wir lassen alle gleichzeitig unsere Unterhosen hinunter. Jeder von uns hat, den Umständen entsprechend eine dicke Latte und die hüpfen jetzt nur so aus den Unterhosen. Weil es jedem von uns peinlich ist die Schwänze der anderen anzustarren und nur so rumzustehen fangen wir gleich mit dem messen an. Von Anfang an ist klar das ich, wahrscheinlich weil ich ein Jahr älter war, den größten Schwanz habe und Allie den kleinsten.
Dennoch vergleichen wir, als erstes halten Allie und Ich die Pimmel nebeneinander, sein Teil inklusive seines Sacks sieht klein und unreif aus, ich kann kein einzige Haar sehen, er ist unbeschnitten aber wegen der Erregung kann ich seine hell-lilane Eichel sehen. Dann halte ich meinen Schwanz neben Tims und stelle fest das auch seiner deutlich kleiner als meiner ist, er ist beschnitten hat eine schöne rote Eichel und einige, braune Schamhaare. Zuletzt halte ich mein Stück neben das von Passi, er hat von meinen drei Kumpels wohl das größte Stück und das ist dennoch kleiner als meins. Sein Schwanz biegt sich stark nach oben und so kann man seine dunkle Eichel aus der eine Menge Vorsaft läuft gut sehen.
Fertig! Ich hab den größten...! Dachte ich und sagte nur: "und jetzt..?.."
Tim hatte scheinbar eine Idee, denn er ging zum Schreibtisch und kam mit einem großen Lineal wieder. Er kniete sich erst vor Allie und verkündete
ein Maß von 10cm, dann rückte er weiter vor zu Passi und sagte: "12cm", dann kam er zu mir. Der kleine, braunhaarige Tim saß mir unterworfen und splitterfaser nackt vor mir auf seinen Knien, sein Pimmel stand wie eine eins und schaute zu mir hoch, seine braune Haut sah im Licht der Zimmerlampe so geil aus. In diesem Moment berührte Tims warme, weiche Hand meinen Schwanz, ich dachte schon ich würde seine Lippen gleich fühlen, da schaute er zu mir hoch und sagte: "Wow! 15,5cm!! Ich habe gerade Mal 11,5cm!"
Nach längerem Schweigen meinte Tim er hätte höllisch Druck auf seinem Schwanz und so beschlossen wir gemeinsam abzuspritzen.
Um es spannender zu machen haben wir dann auch gegenseitig gerubbelt, aber wir kamen viel zu schnell zum Höhepunkt und ich konnte Tims Hand an meinem Schwanz garnicht richtig genießen.

Ich weiß ich könnte jetzt noch erzählen wie ich von Allie einen feuchten Blowjob kriege und Tim in seinen Südländer-Arsch ficke. Ich weiß ich könnte noch schreiben wie ich im Bad auf Passi pisse und wie ich Allies unreifen, haarlosen mikro Schwanz lutsche. Das alles würde allerdings nicht mehr der Wahrheit entsprechen und ich denke das Bild von den dreien war auch genau genug beschrieben, sodass ihr das in eurer Fantasie auch selbst zu Ende bringen könnt. Wenn ihr dennoch Lust auf mehr habt bin ich gerne dazu bereit eine weiter 'fiktive' Fortsetzung zu verfassen. Also, lasst mich wissen wenn dem so ist.

Küsschen ihr Geilen
Bist du schon Mitglied bei iBoys? Wir sind eine offene queere Community für Jungs bis 29. Werde Teil unserer Gemeinschaft und lerne andere Jungs aus deiner Nähe kennen!

Hier kannst du dich kostenlos registrieren

iBoys unterstützen

Du findest iBoys und unsere Arbeit toll? Als ehrenamtliches Projekt sind wir auf jede Unterstützung angewiesen und sind über jede Spende dankbar!

Vielleicht gibst du uns ja einen (oder zwei) Kaffee über Paypal aus :-)
Kommentare (4)
Einloggen oder Registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen