Magazin

Das schwule Magazin aus Österreich mit Nachrichten und Videos zum Thema Gay, Coming-out, Liebe, Sex, Party, Kino, Schwul, Bücher und Ratgeber

Der nächtliche Lauscher

Spielfilm 
iboys.at
© ARD
0 0
Der New Yorker Radiomoderator Gabriel Noone hat ein ungewöhnliches Erfolgsrezept. In seiner Late-Night-Radiosendung 'Noone at Night' liest er pointiert formulierte Texte, die alle auf seinen persönlichen Erfahrungen basieren. So erleben die Hörer auch hautnah mit, wie Gabriel die Liebesbeziehung zu seinem 20 Jahre jüngeren, aidskranken Liebhaber Jess literarisch aufbereitet.
Da Gabriel dabei offensiv mit seiner Homosexualität umgeht, genießt seine Sendung in der Schwulen-Szene Kultstatus. Als Jess jedoch die Krankheit besiegt und auszieht, stürzt Gabriel in eine tiefe persönliche Krise.

Ganz nebenbei zeigt der angenehm unaufgeregt inszenierte Film, wie Schwule im amerikanischen Alltag nach wie vor Versteck spielen müssen.

In dieser schwierigen Phase spielt ihm der befreundete Verleger Ashe das noch unveröffentlichte Manuskript eines 14-jährigen HIV-infizierten Jungen namens Pete zu.
Wie findest du diesen Artikel?