Magazin

Übersicht
Filter:
  • icon1

Sunrise Avenue - Das Ende einer Ära

ein Gastbeitrag von MatzeStevens

iBoys Magazin ©Universal
Ein Schock für die Fans: Die finnische Rockband Sunrise Avenue hört auf. 17 Jahre lang machte die Gruppe um Samu Haber gemeinsam Musik. Jetzt gibt es noch eine Abschieds-Tournee, dann ist Schluss.

Schon seit Tagen lief auf der Website von Sunrise Avenue ein Countdown. Ende: Der 02. Dezember, 10 Uhr vormittags. Im Vorfeld wurde viel spekuliert: Was gibt es Neues von der Band? Kommt ein neues Album? Gehen die Jungs bald wieder auf Tour?

Doch was Frontmann Samu Haber dann bei der Pressekonferenz in Helsinki bekannt gab, dürfte für die meisten Fans ein großer Schock gewesen sein: Sunrise Avenue hören auf. Zum Abschied gibt es noch sieben Konzerte und eine letzte Single.

1992 von Samu Haber und Jan Hohenthal als "Sunrise" in Finnland gegründet, änderten sie 2002 ihren Bandnamen in "Sunrise Avenue", da es in Skandinavien bereits 11 weitere Bands mit dem Namen "Sunrise" gab. Vorerst konnten sie sich aber nur als Club-Liveband in ihrer Heimat etablieren. Sie wurden von vielen Produzenten abgelehnt und nahmen 2004, ohne einen Plattenvertrag, ein erstes Album, finanziert durch einen Freund der sein Haus verkaufte, auf. 2006 konnten sie dann einen Vertrag bei der EMI Group unterzeichnen. Es erschienen die ersten beiden Singles "All Because of You" und "Romeo". Im Mai folgte dann das Album "On the Way to Wonderland", aus dem die dritte Singleauskopplung "Fairytale Gone Bad" im August den 2.Platz der finnischen Charts erreichte.
In Deutschland wurde der Song vom ZDF für die Live-Übertragungen der Tour de France 2006 verwendet und somit stieg das zugehörige Album dann im August auf Platz 3 der deutschen Charts. Es kehrte innerhalb von 3 Jahren immer wieder in die Charts zurück und schaffte es somit auf satte 70 Chartwochen. Allein in Deutschland haben Sunrise Avenue mehr als 1,5 Millionen Alben und 600.000 Singles verkauft.

Der Grund für das überraschende Ende?


Anstrengende Tourneen und die langen Trennungen von den Familien. Das sei für ihn immer schwieriger geworden, so Haber in der Pressekonferenz. Die Entscheidung zur Auflösung von Sunrise Avenue sei ein jahrelanger Prozess gewesen. Immer wieder habe die Band über Schwierigkeiten geredet. Immer wieder hätten sie gehofft, Probleme seien nur vorübergehend. Aber das waren sie nicht. Im August habe sich die Band dann bei Samu Haber zu Hause getroffen und beschlossen, ihre gemeinsame Karriere zu beenden.

Es sei eine Trennung im Guten, so der Sänger und Gitarrist von Sunrise Avenue. Auch wenn sie als Band nicht mehr gemeinsam weitermachen, würden sie doch Freunde bleiben – ein Leben lang.

So richtig Schluss ist aber erst nächsten Herbst, denn vorher will sich die Band gebührend verabschieden. Von Juni bis August spielen sie noch sieben Abschiedskonzerte. Vier davon finden in Deutschland statt: Im Sommer 2020 kommen Sunrise Avenue nach Leipzig, Hamburg, München und Köln. Der Ticketvorverkauf startet am 09. Dezember.

Mit der Abschieds-Single „Thank you for everything“ bedanken sich die Jungs bei ihren Fans.

( Quelle: www.swr3.de )

Bist du schon Mitglied bei iBoys? Wir sind eine offene queere Community für Jungs bis 29. Werde Teil unserer Gemeinschaft und lerne andere Jungs aus deiner Nähe kennen!

Hier kannst du dich kostenlos registrieren

iBoys unterstützen

Du findest iBoys und unsere Arbeit toll? Als ehrenamtliches Projekt sind wir auf jede Unterstützung angewiesen und sind über jede Spende dankbar!

Vielleicht gibst du uns ja einen (oder zwei) Kaffee über Paypal aus :-)
©swr3.de / MatzeStevens
Was denkst Du?
Einloggen oder Registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen