Ratgeber

Hier erfähst du alles, was du über deinen Körper, Sex und Jungs wissen musst...

Schmusen

Beziehungen 
iboys.at
© Shutterstock
0 0
Während ein Kuss an sich schon sehr viel Spannung erzeugen und sehr intensiv sein kann, bringt das Schmusen den Kuss auf eine neue Ebene. Wenn du richtig schmusen möchtest, musst du wissen, wie du deine Leidenschaft ausdrückst und deinem Freund das Gefühl vermittelst, dass du ihn schätzt. Dabei spielt es keine Rolle, ob du schon sehr lange mit ihm zusammen bist oder ich euch gerade erst gefunden habt.

Augenkontakt

Seht euch in die Augen und lächel dein Gegenüber an, um deinem Partner zu zeigen, dass du bereit bist etwas weiter zu gehen. Du kannst auch deine Stirn an seine, deine Hand auf sein Gesicht legen, sein Bein berühren oder ihm sogar einen kurzen Schmatzer geben bevor ihr euch richtig küsst. So bekommt ihr eine Verbindung und eine Ebene zum Schmusen wird geschaffen. Wenn du ohne Vorwarnung direkt zum leidenschaftlichen Küssen übergehst, ist dein Freund vielleicht etwas überrumpelt.

Der Augenkontakt muss nicht super intensiv sein, besonders, wenn ihr euch noch nicht so lange kennt. Einige Sekunden reichen aus.

Bewege dich langsam und vorsichtig

Das ist sehr wichtig. Der beste Weg, um zu verhindern, dass man die Köpfe zusammenstößt, versehentlich den Ellbogen abbekommt, oder sich die Zähne anschlägt, ist alles ganz langsam anzugehen, besonders am Anfang. Mit der Zeit kann man leidenschaftlicher werden, aber das geht dauerhaft fast nicht. Kehre immer wieder in eine bequeme Stellung zurück. Beginne mit einem Kuss auf die Lippen, gehe dann über zu einem Zungenkuss, indem du deine Zunge in den Mund deines Partners schiebst, während er dasselbe tut.

Wenn deine Zunge im Mund deines Partners ist, bewege sie kreisförmig um seine Zunge, reibt sie übereinander oder tut etwas anderes, das euch beiden gefällt. Werdet dabei nicht zu schnell.

Wenn ihr zum ersten Mal knutscht, solltest du besonders vorsichtig sein und nichts überstürzen. Findet heraus, was ihr mögt.




Beschäftigte Hände

Das bedeutet nicht, dass du deinen Partner ununterbrochen befummeln sollst. Du wirst dich beim Küssen aber wohler fühlen, wenn du die Hände nicht die ganze Zeit brav im Schoss liegen hast. Wenn ihr euch beide wohl damit fühlt, kannst du den Körper deines Freundes erforschen - das geht besonders gut im Sitzen. Bewege deine Hände einfach ab und an, um sie nicht die ganze Zeit an derselben Stelle zu halten. Streichle das Gesicht deines Partners, berühre ihn an der Taille oder haltet Händchen.

Wenn du einen Mann küsst, lege deine Arme um seinen Nacken oder berühre seinen Arm, Nacken, Hinterkopf oder sogar seine Brust.

Necke deinen Partner

Du kannst inmitten eines Kusses zurück weichen und so tun als seist du schwer zu kriegen. Schaue deinem Partner in die Augen. Das ist sexy und dein Partner wird dich nur noch mehr küssen wollen. Du solltest das aber nicht zu oft machen. Ein bis zweimal ist genug.

Vergiss nicht zu atmen.

Kurze Pausen während des Küssens sind absolut in Ordnung. Wenn du nicht mehr küssen möchtest, nimm dir einfach eine Pause zum Durchatmen oder frage nach einem Glas Wasser. Du kannst auch kurz ins Bad verschwinden. Wenn du dich beim Küssen nicht wohl fühlst, kannst du nicht dein Bestes geben.

Küsse Gesicht und Nacken

Bring etwas Abwechslung in die Küss Routine, indem du ab und an von seinen Lippen ablässt. Mach langsam. Wenn du zu schnell machst, weiß er vielleicht nicht, was du vorhast und bevor du dich versiehst, treffen deine Lippen vielleicht auf seine Nase. Küsse vorsichtig seine Mundwinkel und küsse den Kiefer entlang. Du kannst bis an die Schläfen und die Stirn gehen, oder den Nacken hinunter.

Probiert etwas Neues

Es ist wichtig, dass Küssen und Schmusen interessant bleiben. Das schaffst du, indem du hin und wieder etwas Neues ausprobierst. Es wird schnell langweilig, wenn ihr immer in derselben Position mit den Händen an derselben Stelle küsst. Variiere also ein bisschen: kleine Schmatzer, Knabbereien, Zungenküsse und mehr.



Tipps

• Versuche deinen Atem frisch zu halten – niemand küsst gerne eine Person mit Mundgeruch. Mundspray, Kaugummi oder eine Dose Minzbonbons sind gut, wenn du sie dabei hast.

• Schließe während des Küssens deine Augen. Es ist okay zu schauen, aber die meisten empfinden es als unheimlich, wenn sie jemanden Küssen, der seine Augen weit offen hat. Außerdem ist es wahrscheinlicher, dass du alles ganz verschwommen siehst und nicht so scharf, was nicht gerade die beste Erfahrung ist.

• Sorge dafür, dass du weißt, ob du dazu bereit bist oder wie weit du es gehen lassen möchtest, bevor ihr mit dem Schmusen beginnt. Wenn die Dinge etwas zu weit gehen, bereite dich darauf vor zu sagen, dass du noch nicht so weit bist.

• Wenn du nicht dazu bereit bist, mit deinem Partner weiter zu gehen, dann sag es ihm. Es ist besser es auszusprechen, als es später zu bereuen.

• Während ihr euch küsst, ist es besser den Kuss etwas "zu unterbrechen" anstatt ihn zu "halten". Küsst euch, haltet dann kurz inne, unterbrecht den Kuss dabei aber fast nicht. Mach dann wieder weiter. Du solltest den Kuss mit deinem Freund nicht halten und sogenanntes "Zungen Wrestling" betreiben. Manchen ist das aber aufgrund des Gefühls, das es bereitet, aber lieber.

• Sorge dafür, dass dein Kuss Partner bereit dazu ist. Zeichen des Bereit seins ist, wenn sie sich mit der Zunge über die Lippen fahren, sich immer an den Mund fassen, suggestiv essen oder trinken, ihren Kopf nah an deinen legen und den Kopf zur Seite lehnen und dich dabei ansehen. Wenn du anfängst, ihn zu küssen, berühre seine Lippen leicht mit deinen, ganz entspannt, und halte den Mund leicht geöffnet. So zeigst du, deine Absicht und zeigt dir sofort, ob er bereit dazu sind.

• Versuch deinen Freund so zu küssen, wie du geküsst werden möchtest. Küssen ist eine interaktive Erfahrung, und jeder muss sich einmal führen lassen.

• Ein guter Weg, um ein Gespräch anzufangen ist, ihn zu fragen, ob du etwas besser machen kannst, oder ob es etwas gibt, das du versuchen sollst. Wenn du das machst, lernst du vielleicht etwas und sie machen es vielleicht genauso und stellen dir die gleiche Frage.

• Wenn du nicht weißt, wie sich der Junge mit dem was du machst, fühlt warte ab und gib ihm Zeit, um nachzudenken, indem du seine Hand hältst oder ihn umarmst.

• Wenn du nicht gern mit deinem Freund schmust, könnte es sein, dass deine Gefühle für ihn nicht so stark sind, wie du am Anfang geglaubt hast.

  • Umfrage: Küsst du beim ersten Date?

    Was machst du beim ersten Date? Umarmung, Küsse, Sex? Zu welcher Kategorie gehörst du?

  • Nur wenn mir der Typ wirklich gut gefällt 71%
    Warum denn nur küssen? 13%
    Nein, ein erstes Date ist nur da, um sich kennen zu lernen 13%
    Ja, ich muss doch sehen, was er kann 3%
771 Mitglieder haben abgestimmt.
Wie findest du diesen Artikel?