Ratgeber

Hier erfähst du alles, was du über deinen Körper, Sex und Jungs wissen musst...

Einen schwulen Jungen aufreißen

In Clubs und Bars 
iboys.at
© Getty Images
0 0
Schwule Jungs zu treffen ist schwer. Erst einmal musst du herausfinden, ob derjenige, an dem du interessiert bist, hetero- oder homosexuell ist. Dann musst du ihn ansprechen und ein Gespräch beginnen – und das ist nur möglich, wenn du das Selbstvertrauen aufbringst, auf einen attraktiven Fremden zuzugehen und ihn anzusprechen. Nimm dir ein wenig Zeit und baue dein Selbstvertrauen auf, und bevor du dich versiehst, gehst du schon ganz locker auf diesen süßen Kerl an der Bar zu.

Achte auf dein Aussehen

Das soll nicht heißen, dass du nur dann Jungs abschleppen kannst, wenn du gut aussiehst. Es geht mehr darum, dass du dich gut fühlst. Wenn du dich gut fühlst, hast du auch mehr Selbstvertrauen. Ziehe die Kleidung an, in der du dich gerne sehen würdest. Wenn du schon immer einen Anzug tragen wolltest, dann gehe im Anzug aus. Der Punkt ist, ziehe etwas an, das dir ein Gefühl von Kraft und Selbstvertrauen gibt.

Nimm dir den Druck, denn du willst nicht den Kerl an der Bar beeindrucken, du suchst nach dem Jungen, der dich beeindruckt. Konzentriere deine Aufmerksamkeit darauf, den Jungen zu finden, den du ansprechen willst



Trainiere dein Selbstbewusstsein, denn Selbstbewusstsein zu gewinnen benötigt Zeit. Es wird nicht über Nacht passieren. Aber je mehr du es trainierst und dich dementsprechend verhältst, desto eher wirst du zu einer wirklich selbstbewussten Person. Das Gefühl selbst ist nur ein Teil des Kampfes. Du musst auch mit Selbstbewusstsein handeln. Viele Menschen finden Selbstbewusstsein attraktiv.

Den Schritt wagen

Gehe irgendwohin, wo du  schwule Jungs treffen kannst. Auch wenn du schwule Typen in jeder beliebigen Bar treffen kannst, sind deine Chancen höher, wenn du in eine Schwulenbar gehst. Auch dort wird nicht jeder Kerl schwul sein, deine Chancen stehen aber deutlich besser. Du musst dich nicht verpflichtet fühlen, in eine Schwulenbar zu gehen. Wenn du lieber in ein paar Clubs gehen willst, dann hält dich nichts davon ab. Die Welt ist heutzutage weit fortschrittlicher, du solltest aber trotzdem vorsichtig sein. Einigen Männern wird es nicht gefallen, wenn du ihre Sexualität in Frage stellst.



Sprich die Jungs an, die dich interessieren. Du musst es vielleicht öfter versuchen, bevor du einen Treffer landest. Wenn du Jungs kennenlernen willst, musst du dich ins Schlachtgetümmel werfen. Du musst nicht bei jedem Ausgehen Männer ansprechen. Achte darauf, dass du auch in der richtigen Stimmung bist, um zu flirten und mit dir flirten zu lassen. Grabe nicht jeden Kerl an, den du attraktiv findest. Dadurch wirkst du unaufrichtig und es könnte deine Chancen schmälern, wirklich jemanden besser kennen zulernen.

Vergiss die Anmachsprüche. Steige mit einem einfachen „Hallo“ ein oder auch nur mit einem Lächeln. Ein Anmachspruch ist wie gemacht dafür, ignoriert oder noch schlimmer, deswegen ausgelacht zu werden. Das soll nicht heißen, dass ein guter Scherz oder ein cleverer Einzeiler außer Frage stehen. Ganz im Gegenteil: wenn er originell ist und du ihn aufrichtig herüberbringst, versuche ruhig dein Glück damit.

Wenn du auf einen Jungen zugegangen bist, fange nicht einfach nur zu erzählen an. Lass das Gespräch sich natürlich entwickeln und versuche die Dinge einfach zu halten. Versuche nicht zu sehr, den Jungen zu verführen. Spiele keine Spielchen. Wenn er dir gefällt, mit dem du dich unterhältst, dann lasse es ihn auch wissen.

Unterhalte dich über gemeinsame Erfahrungen mit ihm. Wenn ihr in einem Club tanzt, sprich über andere Orte, an denen du gerne tanzen gehst. Lade ihn zu einer Veranstaltung ein. Halte das Gespräch amüsant und locker. Fragen zu stellen ist gut, aber du solltest ihn nicht verhören. Lass das Gespräch ganz natürlich fließen.



Besorge dir seine Telefonnummer

Stelle sicher, dass er dich mag. Du musst nicht zu direkt sein und ihn danach fragen. Achte einfach auf seine Körpersprache. Wenn sein Körper deinem folgt und er Augenkontakt hält, ist es ziemlich eindeutig, dass du ihm gefällst.  Ausgedehnte Unterhaltungen sind ein weiteres gutes Zeichen. Wenn er nicht abgelenkt wirkt und nicht versucht, von dir wegzukommen, sollte er interessiert sein.

Frage ihn nach seiner Nummer und mach es einfach und direkt. Es gibt keinen Grund, um den heißen Brei herumzureden oder eine große Sache daraus zu machen. Lade ihn auf einen Kaffee ein oder frage ihn, ob er vielleicht mal mit dir tanzen gehen will. Vergiss nur nicht, das Gespräch weiter am Laufen zu halten, wenn du erst einmal seine Nummer hast, damit er keinen falschen Eindruck bekommt. Bereite dich darauf vor, dass du unvermeidlich hin und wieder einen Korb bekommst. Selbst wenn ihr ein nettes Gespräch hattet, will nicht jeder die Sache weiter treiben. Das ist in Ordnung. Jeder wird einmal zurückgewiesen. Lass dich davon nicht abschrecken. 

Du musst nicht jeden Kerl nach seiner Nummer fragen, mit dem du dich unterhalten hast. Aber wenn du schon den ganzen Stress auf dich genommen und ihn angesprochen hast und dann noch seine Nummer bekommst, solltest du dich auch bei ihm melden. Lade ihn zu einem Kaffee ein oder gib ihm Bescheid, wenn du mit Freunden unterwegs bist. Vielleicht will er ja mitkommen. Vielleicht reagiert er gar nicht auf deine Nachricht oder deinen Anruf. Und wenn er es tut, findest du vielleicht schnell heraus, dass ihr beiden gar nicht viel gemeinsam habt oder die gegenseitige Anziehung nicht mehr da ist. Wie es auch kommt, sei respektvoll.

Tip!

Was du auch tust, sei immer du selbst. Versuche nicht etwas darzustellen, was du gar nicht bist, und strenge dich nicht zu sehr an, um ihn zu beeindrucken.  Körpersprache ist eine der beste Möglichkeiten, um festzustellen, ob ein Junge sich zu dir hingezogen fühlt. Wenn er oft Augenkontakt herstellt, sich im Gesicht oder am Kinn berührt oder seine Ärmel hochkrempelt, ist es sehr wahrscheinlich, dass er auf dich steht.

Eine kleine Berührung hier und da ist in Ordnung, du solltest ihn aber nicht schamlos betatschen. Die meisten Personen werden gerne berührt, du solltest ihn aber nicht verschrecken. Einen Jungen am Arm oder an der Schulter zu berühren ist eine gute Möglichkeit, um ihm dein Interesse zu signalisieren.

Du kannst überall Jungs kennen lernen. Es muss nicht unbedingt eine Gaybar sein. Gehe ins Museum, in eine Theateraufführung oder auf ein Konzert und versuche dort dein Glück. Manche Jungs wollen einfach Spaß haben, und vielleicht ist das genau das, was du suchst. Wenn du aber eine echte Beziehung finden willst, musst du Geduld haben.
Bist du schon Mitglied bei iBoys? Wir sind eine offene queere Community für Jungs bis 29. Werde Teil unserer Gemeinschaft und lerne andere Jungs aus deiner Nähe kennen!

Hier kannst du dich kostenlos registrieren

iBoys unterstützen

Du findest iBoys und unsere Arbeit toll? Als ehrenamtliches Projekt sind wir auf jede Unterstützung angewiesen und sind über jede Spende dankbar! Vielleicht gibst du uns ja einen (oder zwei) Kaffee über Paypal aus :-)
Wie findest du diesen Artikel?