132 schwule Geschichten
schwule Geschichten

In meiner Jugend

Ich war 18 und hatte keine Erfahrung im Sex. Klar fand ich einige Mädchen toll und hatte auch schon kleine Flirts. Ich war einfach zu scheu um mehr zu erleben. Ich sah zwar sehr gut auf und wat super gebaut. Meine Schüchternheit stand mir aber da im weg. Einer meiner guten Freunde war nicht so attraktiv und man sah ihn nie beim flirten. Mit ihm ging ich ab und zu joggen.

ganze Geschichte lesen
 
  • Sehr schön, würde gerne mehr lesen.

  • Sehr schön geschrieben, gefällt mir sehr gut

  • Ich würde auch gerne mehr lesen

  • Eine echte geile Story - weiter so

    lg

Das Erste Mal meines Klassenkameraden

Nach dehm ich aufgestanden war und gefrühstückt hatte, machte ich mich für die Schule fertig. Heute hatten wir erst zwei Stunden Englisch und dann zwei Stunden Sport. In sport machten wir Weitsprung. Ein Klassenkamerad von mir, hatt wenn er rennt sehr geile Waden (auch wenn er nicht rennt sind sie sehr muskolös) und ich war beim Springen immer direckt nach ihm drann.

ganze Geschichte lesen
 

Das Haus am See

Verdammt, nichts als Arbeit! Also, nicht dass ich etwas gegen Geld verdienen habe, aber am Freitagfrühabend hält sich mein Schaffensdrang in überschaubaren Grenzen, vor allem, wenn wie in diesem Fall ein freies Wochenende vor der Tür stand. Als Journalist kann ich diesen Luxus nur aller 14 Tage genießen – mache das dann aber gern in vollen Zügen und fange nicht erst am späten Freitagabend damit an. Aber manchmal kommt es eben anders, als man denkt...

ganze Geschichte lesen
 
  • Das hört ja mittrn im Satz auf 😔😔😔

A Little Big City

Schon von weitem sah ich die Fassade des mir nur allzu bekannten Gebäudes in dem ich schon so viel Zeit verbracht hatte und freute mich endlich wieder dort zu sein. Seit 5 Wochen war ich jetzt nicht mehr da gewesen, und im Gegensatz zu vielen anderen hatte ich es wirklich vermisst.

ganze Geschichte lesen
 

Meine Eltern, meine ärgsten Feinde

Das Outing bei den Eltern ist wie ein Vabanquespiel. Bei dem einen läuft es absolut problemlos, bei dem anderen endet es in einer Katastrophe. Beim Protagonisten dieser Geschichte liegt das Ergebnis irgendwo dazwischen. Seine Eltern haben ihn nicht aus dem Haus geworfen aber von Toleranz und Akzeptanz ist auch nichts zu spüren. Eine ironische Abrechnung mit den Eltern und ihrer Spießerwelt...

ganze Geschichte lesen
 

Er ist dein Sohn

„Hermann, guck mal, was ich unter dem Bett deines Sohnes gefunden habe“, empörte sich Martina Schubert, die Mutter des 16–jährigen Tom, während sie mit spitzen Fingern eine Zeitung hielt.

ganze Geschichte lesen