Magazin

Das schwule Magazin aus Österreich mit Nachrichten und Videos zum Thema Gay, Coming-out, Liebe, Sex, Party, Kino, Schwul, Bücher und Ratgeber

Russland will schwule Emojis verbieten lassen

Gay Propaganda 
iboys.at
© Getty Images
0 3
Die Emoji Smileys auf Whatsapp & Co. zeigen homosexuelle Paare – diese sollen so schnell wie möglich verschwinden, so ein russischen Politiker.
Die kleinen Smileys die wir z.B. auf Whatsapp verwenden, verstossen laut dem russischen Senator Michail Marschenko gegen das "Anti-Propaganda Gesetz". Der Senator hat in der vergangenen Woche bereits einen Antrag auf Untersuchung eingereicht ob die Smileys welche gleichgeschlechtliche Beziehungen zeigen eine Gefahr in politischer hinsicht darstellen könnten.

Die Smileys würden "Schwule Propaganda" zeigen, welche in Russland in der Tat verboten ist so die Zeitung "Istwestija". Die Homosexuellen Smileys seien über soziale Netzwerke, Whatsapp und anderen Sozialen Diensten auch für Kinder und Jugendliche zugänglich so Marschenko.

Laut einem Bericht zufolge soll jetzt die Jugendorganisation "Young Guard" von Präsident Putin, gemeinsam mit einem Psychologen prüfen, ob die Smileys als "schwule Propaganda" eingestuft werden müssen. Für die grösste Aufregung sorgen vor allem die "Gay Pride Stickers", welche auf Facebook Messenger seit Juni diesen Jahres zur Verfügung stehen.
Wie findest du diesen Artikel?
  • Natürlich würde ich so eines nicht wahrhaben wollen, was aber kein Problem ist, da es nicht existiert. Ich las den Artikel, weil ich etwas Russisch anwenden kann, und nicgts steht dort von "Anti-LGBTIQ" oder "Propagandaverbietung". ;)

    Vin der Bildungspolitik weiß ich nichts, aber das "man" Minderjährige nicht aufklären "darf", dies klingt eher nach einer ungeschriebenen Norm in herunterverurteilten Kreisen (in Russland in abgelegenen Dörfern mit Kurcheneinfluss). Ich kann es nicht beweisen, nein. :) Aber ernsthaft: Wie sollte so etwas auch umgesetzt werden? Allein schon da scheitert es! Und: Ist es in Deutschland nicht meist dasselbe?

    Vor zwei Jahren war ich auf der Jugendweihe einer Freundin (weiß, dass ich schwul bin). Da fragte mich ihre kleine 8-jährige Schwester: "Welche Prinzessin wirst du später heiraten?" Eigentlich echt süß von ihr :3, meine Freundin sah mich dann aber zielgerichtet an und sagte mir danach (ich sagte nichts), sie (kleine Schwester) sei noch "zu jung" dafür? [...] Spuren der Heteronormativität seit etwa 1600 Jahren! Seid wann kennt Aufklärung über alltäglich natürliche Sexualität ein Alter? O.O

    Das wird vermutlich dasselbe in Russland sein: Folgen der Heteronormativität, auch durch die Kirche, als ungescgriebene Norm!

  • @AkumaYox; Gibt es leider. Auch wenn du es nicht wahr haben willst. Z.B. darf man Minderjährige nicht über Homosexualität aufklären.

    Zum Thema WhatsApp (Was du gemeint hast mit NSA, BND, Prism und Co.): es ist sehr naiv zu denken, dass man nur durch eine andere App die Geheimdienste - egal aus welchem Land - umgehen kann.

    Ich nehme an, dass es nur auf den Geschmack ankommt. Asien benutzt auch nicht WhatsApp, sondern LINE, Viber und Co.

    Früher hat man in DACH auch Netlog statt Facebook benutzt ;)

  • Das stimmt nicht lieber Autor. Es gibt nicht mal ein "Anti-Propaganda-Gesetz" in Russland! Dass sich ein Politiker darüber aufgeregte und vorhat, einen Antrag dagegen zu stellen schnappte mit Sicherheit die CIA auf und gab es an deutsche Reporter weiter, um Westeuropa und deren kontrollierte Medien gegen das "achso LGBTIQfeindliche" Russland aufzuhetzen. Drr Propagandaartikel ist in Wirklichkeit ein bereits vor Jahren geänderter Artikel, der aktuell aufgearbeitet wird. Es ist ein Artikel zur Verschärfung der Sicherheitskräfte gegen Kinderschändigung und Sexualmissbrauch. Finde ich eine gute Sache, du nicht? :)

    Im Übrigen ist WhatsApp in Russland ziemlich selten. Viele slawische Länder (wie auch die Ukraine) nutzen die App "ВКонтакте". Warum wohl? Damit CIA, NSA, BND und Prism oder Tempora nicht mitkriegen, was da läuft! Was wirft das wohl für ein Licht auf die Regierung der USA, wenn die westliche Welt (Österreich, Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, Belgien, England, Kanada, Irland, etc.) herausfände, was wirklich in Russland abgeht? :)

    Russland ist sicherlich nicht das LGBTIQproland N°1, aber mit diesem Gerücht wird die russische Regierubg (und Bevölkerung gleich mit) zu Unrecht verurteilt! ;)