Magazin

Das schwule Magazin aus Österreich mit Nachrichten und Videos zum Thema Gay, Coming-out, Liebe, Sex, Party, Kino, Schwul, Bücher und Ratgeber

Reich mir deine Hand

DVD-Tipp 
iboys.at
Das Zwillingspaar Antoine und Quention© Salzgeber
0 0
Die Zwillinge Antoine und Quentin trampen durch Frankreich zur Beerdigung ihrer Mutter. Alle Menschen, denen sie unterwegs begegnen, fühlen sich von den attraktiven Brüdern angezogen. Äußerlich sind sie identisch. Doch als Quentin sich in den jungen Erntehelfer Hakim verliebt, zerreißt die innige Beziehung und zum ersten Mal in ihrem Leben gehen sie getrennte Wege.
Quentin und Antoine, zwei 18-jährige Zwillingsbrüder, brechen ohne Wissen ihres Vaters von Nordfrankreich zum Begräbnis ihrer Mutter in San Sebastian auf. Die Brüder haben sie kaum gekannt und beginnen bereits auf den ersten Kilometern Streit, versöhnen sich aber wieder.

Während der Fahrt durch Spanien lernen sie sich neu kennen. Einige Begegnungen auf der Tour lassen sie reifen und ihr Verhältnis zueinander überdenken. Französisch-deutsches Roadmovie von Pascal-Alex Vincent, der mit einer Erzählung von zwei genetisch identischen Menschen und ihren zahlreichen charakterlichen Unterschieden debütiert. In dem Jugend-Drama stellt sich der lange wie abwechslungsreiche Weg als Ziel heraus.

Jetzt auf Amazon Prime - online ansehen
  • photo
  • photo
  • photo
  • photo
  • photo
Die 18-jährigen Zwillingsbrüder Antoine (Alexandre Carril) und Quentin (Victor Carril) gelten als unzertrennlich. Für beide ist der Wunsch ihre Wurzeln kennen zu lernen unaufhaltsam groß, als sie beschließen, zur Beerdigung ihrer soeben verstorbenen Mutter zu fahren. Was sie in diesem Roadmovie quer durch Frankreich bis nach Spanien erfahren, ist jedoch fast ebenso groß: Sie entdecken sich als unabhängige Individuen, wo sie vorher ein Herz und eine Seele waren. Das allerdings nicht ohne Rivalitäten: zunächst, als ein weibliches Wesen ins Spiel kommt und endgültig, als einer der beiden seine Neigung zum männlichen Geschlecht entdeckt.

Eine besondere poetische Kraft geht von Pascal-Alex Vincents Film aus: Neben Anime-Elementen, die der künstlerischen Begabung Antoines entspringen, steigert sphärische Musik die Faszination, die von dem Zwillingspaar ausgeht. Die Schauspieler und Zwillinge Victor und Alexandre Carril arbeiteten bereits früher mit Regisseur Vincent zusammen, und entschlossen sich gemeinsam, in "Reich mir deine Hand" auch ihre eigenen Erfahrungen als Zwillingspaar einfließen zu lassen. In einer weiteren Rolle ist die deutsche Schauspielerin Katrin Saß zu sehen.
Wie findest du diesen Artikel?