Magazin

Das schwule Magazin aus Österreich mit Nachrichten und Videos zum Thema Gay, Coming-out, Liebe, Sex, Party, Kino, Schwul, Bücher und Ratgeber

Einfache Leute

Spielfilm 
iboys.at
© NDR
0 0
Eine alte schwule Jugendliebe taucht wieder auf...
Henrik Bode hatte als junger Mann das Zeug zum Meisterschwimmer. Der Schwimmverband förderte ihn, aber zur ganz großen Karriere reichte es dann doch nicht. Nun arbeitet er als Bademeister in seiner Heimatstadt Bremerhaven und genießt dort noch immer eine Art Prominentenstatus.

Er ist mit der Verkäuferin Betta verheiratet und Vater eines fast erwachsenen, ebenfalls schwimmbegeisterten Sohnes. Als eines Tages sein Jugendfreund Lutz wieder in sein Leben tritt, gerät Henriks familiäres Glück jedoch ins Wanken. Lutz war in Jugendzeiten nicht nur sein Freund, sondern auch sein Liebhaber. Auf Druck der Verbandsfunktionäre beendete Henrik jedoch diese Beziehung und verleugnete fortan seine homosexuellen Neigungen.

Erst Jahre nach der Heirat mit Betta und der Geburt des Sohnes Sebastian hat Henrik angefangen, heimlich Schwulenclubs zu besuchen. Lutz hat keineswegs vor, seinen Exfreund zu diskreditieren. Nach langen Jahren auf See sucht er jetzt nur wieder dessen Nähe. Henrik weist ihn jedoch zurück, da er Angst vor der Entdeckung seiner Homosexualität hat. Lutz sucht Betta im Kaufhaus auf und verwickelt sie als Kunde getarnt ins Gespräch, um mehr über seine alte Liebe in Erfahrung zu bringen Bei einem anschließenden Zusammentreffen vereinbaren Henrik und Lutz, sich nicht wiederzusehen - die Gefahr scheint zunächst einmal gebannt.
Wie findest du diesen Artikel?