Magazin

Das schwule Magazin aus Österreich mit Nachrichten und Videos zum Thema Gay, Coming-out, Liebe, Sex, Party, Kino, Schwul, Bücher und Ratgeber

Ein Kuss

ab 12. Januar 2017 im Kino 
iboys.at
Ein Film von ''Männer al dente'' Autor Ivan Cotroneo.© Pro Fun Media
0 0
In der italienischen Romanverfilmung Ein Kuss geben sich drei Außenseiter Halt im Alltag des Schulmobbings. Doch dann kommen Gefühle dazu und die Freundschaft gerät ins Wanken.
Im Norden Italiens gehen Lorenzo (Rimau Grillo Ritzberger), Blu (Valentina Romani) und Antonio (Leonardo Pazzagli) zusammen aufs Provinzgymnasium. Alle drei sind 16 Jahre alt und gelten als Außenseiter. Lorenzo macht keinen Hehl daraus, schwul zu sein und flieht in farbenfrohe Tagträume, wenn der homophobe Hass mal wieder zu viel wird.

Blu hingegen wird als Schulschlampe abgestempelt, als das Gerücht die Runde macht, sie hätte mit vier Jungen gleichzeitig Sex gehabt. Und Antonio ist zwar der attraktive Star-Basketballer der Schule, aber dafür hält ihn abseits des Spielfeldes jeder für ziemlich unterbelichtet. Als Ausgestoßene werden die drei schnell beste Freunde und in ihrer Freundschaft finden sie die Kraft, dem Mobbing der anderen etwas entgegenzusetzen. Doch als sich Lorenzo und Antonio näherkommen, gerät alles aus den Fugen…
  • photo
  • photo
  • photo
  • photo
  • photo
Einer der bewegendsten Filme über Jugend und erstes Verlangen, der schon jetzt als Klassiker gelten darf.

Ein Kuss (OT: Un Bacio) basiert auf dem gleichnamigen Buch des Regisseurs Ivan Cotroneo, das dieser 2010 veröffentlichte und nach dem eigenen Drehbuch auch selbst verfilmte. (ES)

Trailer

Wie findest du diesen Artikel?