Ratgeber

Hier erfähst du alles, was du über deinen Körper, Sex und Jungs wissen musst...

Die besten Orte für Outdoor-Sex

Lass uns draußen spielen... 
iboys.at
© Getty Images
1 2
Kaum sind die Temperaturen wieder in der Höhe und die Sonne wärmt unsere Haut, kommen auch die Hormone wieder in Schwung und bescheren uns unbändige Lust auf Sex. Am liebsten im Freien, mit dem kleinen Risikofaktor entdeckt zu werden: Outdoor-Sex!
Ob im Wald oder im Wasser: Wir zeigen euch die 4 Top-Orte für heißen Sex im Freien. 

SEX AM STRAND


Sex am Strand hat durchaus seine Reize, so wie ein Frühstück im Bett und ist für viele ohnehin der Inbegriff der Romantik. Und hier wie dort habt ihr mit Herausforderungen zu kämpfen, im Bett mit Brösel, am Strand mit Sand usw. Deshalb ist eine große Decke oder ein nicht zu kleines Handtuch als Unterlage Pflicht! Vor Wind und Blicken neugierirger Urlauber schützt z.B. eine Strandmuschel  oder die Dünen am Strand. Erkundigt euch auch auf jeden Fall im Ausland über die rechtlichen Bedingungen!
Aber Vorsicht, Stellungswechsel sind wichtig, um Sonnenbrand an gewissen, empfindlichen Stellen zu vermeiden.

SEX IM WALD


Auch der Wald bietet diverse lauschige Kuschelnester: Moosflächen, Hochsitze, Bäume. Angenehm sind etwa Birken, Birkenrinden sind nicht so scharfkantig. Am besten verlässt ihr die Wander und Forstwege und geht etwas tiefer in den Wald hinein um nicht unnötiges Aufsehen zu erregen. Aber Vorsicht, im Laub wimmelt es nur so vor Käfern, die sehr neugierig sind, am besten ihr nehmt eine Decke mit oder legt zumindest eure Jacke unter. Meidet vor allem die Dämmerung, denn zu dieser Zeit sind sehr viele Tiere aktiv, auch gefährliche. Ganz wichtig ist dass ihr euch nach dem Wald-besuch unbedingt nach Zecken absucht.

SEX IM FELD ODER AUF DER WIESE


Ein richtiges Bett im Kornfeld werdet ihr wohl kaum finden. Dafür jedoch bietet eins mit hohen Mais oder Rapspflanzen belegtes Feld besten Schutz vor neugierigen Gästen. Der Ort hat allerdings auch Nachteile: Werdet ihr, während ihr seine Ernte plattlegt, vom Bauern erwischt, droht unangenehmer Ärger. Und Vorsicht: Mähdrescher rasen mit bis zu 40 km/h übers Feld, also nicht zu laut damit ihr rechtzeitig die annähernde Gefahr hört. Natürlich wird auch hier der Besuch von Insekten und Krabbeltieren nicht ausbleiben!


SEX IM WASSER


Sex in der Brandung ist besonders aufregend, aber Meersalz kann, genauso wie Chlor, die Schleimhäute reizen. Ein See bietet in diesem Fall mehr Komfort als das Meer. Fangt am besten im seichten Gewässer an, denn trotz Auftrieb ist Sex im kühlen Nass sehr anstrengend. Damit in eurer Badehose keine Ebbe herrscht, plant euren Ausflug für einen warmen Nachmittag, wenn das Wasser nicht allzu kalt ist. Aber trotz allem wird es eine spannende Erfahrung werden.

Sex im Freien geht nicht ohne Regeln


Wenn ihr das  Abenteuer draußen sucht, solltet ihr euch bewusst sein, dass es einige Dinge zu beachten und Regeln zu befolgen gibt.

Sex im Freien ist ganz klar illegal. Wer erwischt wird, kann in Österreich und Deutschland wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses angezeigt werden und sogar bis zu ein Jahr ins Gefängnis kommen. Dies ist allerdings nicht sehr wahrscheinlich. Eigentlich sollten  Outdoor-Abenteuer eher eine der schnelleren Nummern sein deshalb ist die Chance erwischt zu werden, natürlich umso geringer.
Wie findest du diesen Artikel?