Magazin

Das schwule Magazin aus Österreich mit Szene News, Kino, Filme und Ratgebern

DDR unterm Regenbogen

Doku 
iboys.at
© iboys.at
0 0
Homosexualität war in der DDR anfangs ein Tabu. Sie galt der SED- und Staatsführung als Überbleibsel bürgerlich-dekadenter Moral. Gegen die Diskriminierung und Ausgrenzung setzten sich Schwule und Lesben zu Wehr.
Die Dokumentation "DDR unterm Regenbogen" bietet einen Rückblick auf lesbisch-schwule Geschichte in der DDR, erzählt von Nischen und Ressentiments in der sozialistischen Gesellschaft.
Wie findest du diesen Artikel?