Magazin

Das schwule Magazin aus Österreich mit Nachrichten und Videos zum Thema Gay, Coming-out, Liebe, Sex, Party, Kino, Schwul, Bücher und Ratgeber

Bungalow

Spielfilm 
iboys.at
© Filmgalerie 451
0 1
Mehr oder weniger aus Überdruss und sehr zum Tort seiner linksliberalen Eltern verpflichtet sich der 19-jährige Paul bei der Bundeswehr, nur um nach kurzer Zeit dem militärischen Drill wieder zu entsagen und als Fahnenflüchtling das Weite zu suchen.
Paul ist 19 Jahre alt und Rekrut bei der Bundeswehr. Er und seine Kameraden sind auf der Ladefläche eines Bundeswehr-LKWs auf der Rückfahrt von einem Manöver in die Kaserne. Nach einer Pause steigt Paul nicht wieder mit ein und bleibt auf der Autobahnraststätte zurück. Der junge Deserteur macht sich auf den Weg in seinen nahegelegenen hessischen Heimatort. Dort findet er Unterschlupf im Bungalow seiner Eltern, die sich gerade im Urlaub in Italien befinden.

Paul trifft zunächst seine Freundin Kerstin. Die aber macht mit ihm Schluss, da er ihr sechs Wochen lang überhaupt nicht geschrieben hat. Sein älterer Bruder Max taucht auf, er sieht Probleme auf seinen kleinen Bruder zukommen und versucht ihn zu überzeugen, die Eltern in Italien anzurufen. Vergeblich. Auch als Max die Reparatur des Daches des Bungalows in Angriff nimmt, kann er Paul nicht zur Mitarbeit überreden. Als die Feldjäger kommen, um Paul wieder zur Truppe zurückzubringen, treffen sie ihn nicht an. Max fährt daraufhin seinen Bruder zum Bahnhof, Paul steigt aber nicht in den Zug und kehrt stattdessen wieder zum Bungalow zurück.

Dort begegnet er Lene, der dänischen Freundin seines Bruders. Paul beginnt mit ihr zu flirten, sie küsst ihn sogar, verschwindet dann jedoch. Paul geht wieder zu Kerstin, mit dem Auto von Kerstins Mutter machen die beiden eine Spritztour. Auf dieser Fahrt kommt es zu einem Wildunfall. Das überfahrene Reh verursacht einen kleinen Schaden am Auto. Paul und Kerstin kehren zurück zum Bungalow und verstecken das Auto in der Garage. Kerstin bleibt die Nacht über bei Paul. Am nächsten Morgen stößt sie ihn jedoch wieder von sich und verlässt ihn erneut.

Paul fährt nun mit Lene durchs Land. Bei der Rückkehr bemerken sie, dass schon wieder die Feldjäger auf Paul warten. Paul und Lene suchen daraufhin eine kleine Pension. Dort schlafen sie miteinander. Am Morgen ruft Lene Max an, damit er sie abholt. Am Ende bleibt es unklar, ob Paul mit den Feldjägern zurückfährt oder in einen Lastwagen einsteigt.
Wie findest du diesen Artikel?
  • hab ich mir angesehen, war langweilig -.-