Magazin

Das schwule Magazin aus Österreich mit Nachrichten und Videos zum Thema Gay, Coming-out, Liebe, Sex, Party, Kino, Schwul, Bücher und Ratgeber

Aaron Carter outet sich als bisexuell

Popstar Aaron Carter offenbarte seinen Fans seine sexuelle Identität in einem emotionalen Posting auf Twitter. 
iboys.at
Aaron Carter© Cover Media
0 0
In den vergangenen Wochen fiel Sänger Aaron Carter (29) mit Drogengeschichten und allerhand Drama auf. Doch seine neuste Enthüllung kommt völlig überraschend - und hat mit seinen Eskapaden rein gar nichts zu tun. In einem langen und emotionalen Post auf seiner offiziellen Twitter-Seite hat der kleine Bruder von Backstreet Boy Nick Carter (37) offenbart, dass er bisexuell ist.

Mit 17 Jahren hatte er das erste Mal eine Erfahrung mit einem Mann


„Als ich ungefähr 13 Jahre alt war, begann ich, Burschen und Mädchen attraktiv zu finden.“ Zuerst dachte er, dieses Gefühl sei vorübergehend. „Erst als ich 17 Jahre alt war, hatte ich nach ein paar Beziehungen mit Mädchen eine Erfahrung mit einem Mann, zu dem ich mich hingezogen fühlte, mit dem ich auch arbeitete und aufwuchs“, offenbarte sich Aaron Carter in einem offenen Brief vor seinen Fans.

Es sei ihm wichtig, seinen Fans dieses Gefühl mitzuteilen, das ihn fast sein halbes Leben lang belastet habe, schreibt Carter weiter. „Es macht mir keine Schande, es ist aber eine Last und eine Bürde, an der ich lange Zeit festgehalten habe und die ich von mir heben lassen will.“ Es habe ihn fast sein halbes Leben belastet, seine Bisexualität zu verheimlichen, so Carter.

„Ich habe mich gefühlt, als gehörte ich nicht dazu, ich habe mich einfach so verhalten als ob.“


Am Ende seines Tweets zitiert Carter Boy George, der von Beginn seiner Karriere an nie ein Geheimnis daraus gemacht hat, dass er schwul ist. George sagte damals: „Ich habe mich gefühlt, als gehörte ich nicht dazu, ich habe mich einfach so verhalten als ob.“ Für Carter sei diese Aussage „das beste Zitat, das zusammenzufassen“.
Auf Twitter bekommt Aaron Carter für diese Nachricht viel Zuspruch: „Danke, dass du bist, wie du bist“ oder „Bravo, Aaron“ sowie „Gratulation für deinen Mut“, begrüßen sie Carters Mut, nun an die Öffentlichkeit zu gehen. Er selbst bedankte sich für das positive Feedback: Er sei „überwältigt von eurer Liebe und Unterstützung“.


Aaron Carter trennt sich auch von seiner Freundin Madison Parker


Gleichzeitig hat Aaron Carter sich von seiner Freundin, der Fotografin Madison Parker, getrennt. „Aaron und Madison lieben und respektieren sich innig. Es war eine gemeinsame Entscheidung“, so das Management des Musikers. Carter wolle sich nun wieder voll und ganz auf seine Musik konzentrieren.
Der ehemalige Kinderstar sorgte letzten Monat für Schlagzeilen, nachdem Carter in einer Autowerkstatt nahe der US-amerikanischen Stadt Atlanta vorübergehend festgenommen wurde. Es bestehe der Verdacht, er sei fahruntüchtig gewesen, hieß es.

Zuletzt kam der Sänger durch eine Drogenfahrt in die Schlagzeilen


Bei dem Sänger wurden auch Drogen gefunden, eine geringe Menge Marihuana. Später erklärte der Sänger via Twitter, dass er neun Stunden vor seiner Autofahrt tatsächlich Marihuana konsumiert hätte, dafür aber eine medizinische Genehmigung habe.
Aaron Carter begann seine Karriere im Alter von neun Jahren: Im Fahrtwind seines älteren Bruders Nick veröffentlichte er Hits wie „Crush On You“ und „Aaron’s Party“. Allerdings konnte er an seine Erfolge als Kinderstar nicht anknüpfen. Seit Jahren versucht er nach mehreren persönlichen Krisen ein Comeback.

Aaron Carter Comes Out As Bisexual In Open Letter To His Fans

Wie findest du diesen Artikel?