Magazin

Das schwule Magazin aus Österreich mit Szene News, Kino, Filme und Ratgebern

A Million Ways to Die in the West

Ab 29. Mai 2014 im Kino 
iboys.at
© Universal Pictures
0 1
Lachen ohne Ende, derber Humor inklusive: Die Western-Komödie "A Million Ways to Die in the West" hat es in sich!
Der Schafzüchter Albert (Seth MacFarlane) ist ein Feigling mit losem Mundwerk und somit für die Bewohner der Wild-West Stadt „Old Stump“ ein unverbesserlicher Aussenseiter. Er lehnt gewalttätige Auseinandersetzungen ab und hat noch nie einen Colt abgefeuert. Auch seine enttäuschte Freundin (Amanda Seyfried) ist längst in die Arme eines weniger ängstlichen Cowboys geflüchtet.

Doch eines Tages kommt eine bildschöne Fremde, Anna (Charlize Theron) in die Stadt und weckt in Albert tief verborgene Lebensgeister. Albert verliebt sich in Anna, die nur leider zu erwähnen vergass, dass ihr Gatte ein ebenso schiesswütiger wie eifersüchtiger Bandit ist.

Hinter diesem Film steht Seth MacFarlane, der bereits bei der Komödie "Ted" mächtig für Lacher gesorgt hat. Mit dieser Western-Komödie dürfte er noch ein paar neue Fans dazu gewinnen. Wer gerne im Kino lacht, darf diesen schrägen Film auf keinem Fall verpassen.
  • photo
  • photo
  • photo
  • photo
  • photo

Wie findest du diesen Artikel?
  • Unbedingt anschauen ein sehr genialer Film