Reportage

Angst vor dem Abseits - Homosexualität im Sport

In Kultur und Politik sorgt Homosexualität kaum mehr für größere Aufmerksamkeit. Im Profisport ist das völlig anders. Ein Coming-Out ist hier eher selten.

© ARD

Zu groß ist die Angst vor Ablehnung, Ansehens- und Autoritätsverlust und Problemen mit den Sponsoren. Ex-Fußballnationalspieler Thomas Hitzlsperger wollte mit seinem Bekenntnis die öffentliche Diskussion über Homosexualität unter Profisportlern voranbringen. Kaum jemand geht im bezahlten Sport offen und locker mit lesbischen oder schwulen Partnerschaften um.

09.03.2016 | Quelle/Autor: programm.ard.de | Fotos: © ARD
0 Kommentare